Interview mit Felcitas Woll zu Berlin Berlin – Der Kinofilm

Nach 15 Jahren Abstinenz gibt es nun Neuigkeiten von Berlin Berlin. Die erfolgreiche Serie der 2000er Jahre kommt jetzt auf die große Kinoleinwand und natürlich ist Felicitas Woll als Lolle wieder mit dabei.

Felicitas Woll war eine der Serienrollen, die mich in meiner frühen Jugend begleitet haben. Ich war kein Superfan, aber schon ein bisschen verknallt. Zumindest war sie einer der Gründe, weshalb ich eine Kurzhaarfrisur in Erwägung gezogen habe. Mit ihrer Rolle in  „Abgefahren – Mit Vollgas in die Liebe“ war mein Teenie-Ich dann entgültig von ihr begeistert. Dass sie aber nicht nur chaotisch und lustig spielen kann, hat Felicitas dann nach dem Serienaus in verschiedenen anderen Filmen gezeigt.

Jetzt spielt sie aber wieder die Lolle und es ist so, als wenn sie nie weggewesen wäre. Der Film ist genauso wie Berlin Berlin Fans ihn erwarten, mit viel Chaos, Herzschmerz, Hin und Her und einer immer sympatischen, charismatischen Lolle.

Was Felicitas Woll über extreme Situationen denkt, welche Peinlichkeiten es am Set gab und ob Lolle wirklich eine so schlechte Küsserin ist, erzählt sie im Interview.

Komplettes Interview

https://www.film.tv/nachrichten/2020/berlin-berlin-felicitas-woll-exklusiv-im-interview-49478.html

Interview mit Katja Riemann zu „Vier zauberhafte Schwestern“

Manche Frauen beeindrucken einen einfach.

Katja Riemann ist so eine Frau. Sie spielt auf der großen deutschen Kinoleinwand, auf diversen Theaterbühnen, liefert eine tolle Bühnenshow als Sängerin und hält u.a. mit Sibylle Berg Lesungen, die ein reines Vergnügen sind.

Wenn sie den Raum betritt spürt man ihre Präsenz und schwankt zwischen staunender Anerkennung und dem Gedanken bloß nichts Falsches zu sagen … Ich habe mich sehr über die Gelegenheit gefreut, sie kurz kennenzulernen und über den neuen Film „Vier zauberhafte Schwestern“ zu reden, in der sie die Magierin Glenda spielt.

Mein Lieblingszitat aus dem Interview: „Schurkin … das merke ich mir.“

Katja Riemann vor dem Plakat zum Kinofilm "Vier zauberhafte Schwester"

Interviewerin Jessica Neumayer auf der rechten Seite vor dem Kinoplakat zu Vier zauberhafte Schwestern. Auf der linken Seite Katja Riemann von hinten.

Komplettes Interview

https://www.film.tv/nachrichten/2019/vier-zauberhafte-schwestern-interview-mit-katja-riemann-48497.html

 

Interview zu Vier zauberhafte Schwestern mit Laila Padotzke, Lilith Julie Johna und Leonore von Berg

Zum neuen Film „Vier zauberhafte Schwestern“ durfte ich mich neben Katja Riemann auch mit den Jungstars Laila Padotzke, Lilith Julie Johna und Leonore von Berg unterhalten.

Mit den Jungstars rede ich u.a. darüber welche Fähigkeiten sie im echten Leben gerne hätten und wie sie diese einsetzen würden, mit wem sie zukünftig gerne zusammen arbeiten möchten und was ihre Traumrollen wären.

Ganz ganz kurz zum Filminhalt: Es geht darum, wie die vier Schwestern ihre magischen Fähigkeiten entdecken und kennenlernen. Zusammen müssen sich dann auch gleich gegen die böse Glenda durchsetzen. Meine Gedanken zum Buch, könnt ihr in meiner Kurzrezension lesen.

Eine große Leidenschaft von mir ist es ja, Bücher mit den Filmen dazu zu vergleichen. Spannenderweise kann ich hier nicht sagen, ob ich das Buch von Sheridian Winn oder den Film besser finde. Beide sind gleich gut und haben ihre interessanten Aspekte.
Buch und Film sind sogar so ähnlich, dass man beim Lesen und Schauen, mit nur einer kurzen Zeitspanne dazwischen, nicht mehr spontan sagen kann, welcher Inhalt zum Buch oder zum Film gehörte. Was ja ein gutes Zeichen für eine Ergänzung ist. Film und Buchfans werden also gleichermaßen befriedigt, obwohl beim aufmerksamen Vergleichen natürlich schon genrebedingte Unterschiede deutlich sind.

Die Darstellerin der Flame – Laila Marie Noelle Padotzke – hat es im im Interview schon treffend formuliert (ab Minute 6.45)

Interviewerin Jessica Neumayer links neben dem Filmplakat zu Vier zauberhafte Schwestern. Rechts danaben Jungstar Lilith Julie Johna Jungstar Leonore von Berg links neben dem Filmplakat zu Vier zauberhafte Schwestern. Rechts neben dem Plakat Laila Padotzke

Komplettes Interview

https://www.film.tv/nachrichten/2019/vier-zauberhafte-schwestern-exklusives-interview-mit-den-stars-48495.html

Interview mit Marvel Producerin Trinh Tran – Das ist das Geheimnis der Avengers

Avengers Endgame ist der 22. Film innerhalb des Marvel Cinematic Universe und gleichzeitig auch der vorletzte Film der Infinity-Saga. Er gilt als erfolgreichster Film aller Zeiten nach Einspielergebnissen. Ende August erscheint der Marvel Showdown nun auf DVD. Ich habe für film.tv mit Marvel Produzentin Trinh Tran gesprochen. Sie ist eine der kreativen Köpfe im Marvel Team. Als Creative Producer ist sie von Beginn bis zum letzten Schnitt dabei und sorgt dafür, dass Marvels kreative Visionen umgesetzt werden.

Trinh Tran

Foto: Disney

Komplettes Interview

https://www.film.tv/unterhaltung/film-fernsehen/interview-mit-marvel-producerin-das-ist-das-geheimnis-der-filme-46541.html